GEMEINDE BETTENHAUSEN
ein Dorf mit echter Wohn- und Lebensqualität

 

ARCHIV


 

  Ergebnis Jahresrechnung 2017 auf einen Blick 

 

Ergebnis Gesamthaushalt  

Der Gesamthaushalt schliesst mit einem Aufwandüberschuss von CHF 17‘409.22 ab. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von CHF 117‘550.00. Die Besserstellung gegenüber dem Budget 2017 beträgt somit CHF 100‘140.78.
 

Ergebnis Allgemeiner Haushalt (steuerfinanzierter Haushalt) 

Der Allgemeine Haushalt schliesst mit einem Aufwandüberschuss von CHF 69‘518.44 ab. Hier war ein Aufwandüberschuss von CHF 130‘610.00 geplant. Die Besserstellung entspricht CHF 61‘091.56. 

Wesentliche Gründe, welche zur Besserstellung geführt haben: 

  • Minderaufwand bei den Schulgeldern an den Oberstufenverband Herzogenbuchsee rund CHF 34‘000.00

  • Minderaufwand bei den IBEM-Pool Beiträgen an die Sitzgemeinde Herzogenbuchsee rund CHF 26‘427.55 

Ergebnisse Spezialfinanzierungen

  

SF Abwasserentsorgung 

Die Abwasserentsorgung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 24‘633.69 ab. Budgetiert war ein Ertragsüberschuss von CHF 930.00. Die Besserstellung gegenüber dem Budget beträgt CHF 23‘703.69.  

Das Eigenkapital (SF Abwasserentsorgung Rechnungsausgleich) beträgt CHF 83‘309.86. 

Der Bestand des Werterhalts beläuft sich auf CHF 875‘932.05.

SF Abfallentsorgung
Die Abfallentsorgung schliesst mit einem Aufwandüberschuss von CHF 3‘763.97 ab. Es war ein Ertragsüberschuss von CHF 2‘230.00 budgetiert. Die Schlechterstellung gegenüber dem Budget beträgt somit CHF 5‘993.97.
Das Eigenkapital der SF Abfallentsorgung beträgt CHF 8‘432.10. 

SF Antennen- und Kabelanlagen 

Die Antennen- und Kabelanlagen schliessen mit einem Ertragsüberschuss von CHF 31‘239.50 ab. Es war ein Ertragsüberschuss von CHF 9‘900.00 budgetiert. Die Besserstellung gegenüber dem Budget beträgt CHF 21‘339.50. 

Das Eigenkapital der SF Antennen- und Kabelanlagen beträgt CHF 208‘702.90.

 

Investitionsrechnung
Es wurden Nettoinvestitionen in der Höhe von CHF 391‘231.15 getätigt. Geplant waren CHF 466‘000.00. Der Spielplatz konnte aufgrund der fehlenden Zonenkonformität noch nicht saniert werden. Nun muss zuerst die Genehmigung der Ortsplanung abgewartet werden. Mit zusätzlichen Krediten, welche im Budget noch nicht vorgesehen waren, wurden aber effektiv grössere Investitionsausgaben getätigt als angenommen. Im Budget 2017 waren aber auch die zu erwartenden Subventionen des Hochwasserschutzprojektes ertragsmässig nicht eingestellt, was schlussendlich nach Verbuchung dieser Guthaben in der Rechnung 2017, netto gesehen, zu tieferen Investitionen führte.

Bilanz
Die Bilanzsumme beläuft sich auf CHF 5‘917‘966.32. Davon beträgt das Finanzvermögen (flüssige Mittel, Forderungen, Aktive Rechnungsabgrenzungen, Vorräte, Finanzanlagen, Sachanlagen des Finanzvermögen) CHF 4‘971‘546.22 und das Verwaltungsvermögen CHF 946‘420.10.
Das Fremdkapital ist mit CHF 339‘922.12 und das Eigenkapital (inkl. Spezialfinanzierungen) mit CHF 5‘578‘044.20 bilanziert.
Aus dem Bilanzüberschuss des steuerfinanzierten Haushalts resultiert nach Verbuchung des Aufwandüberschusses 2017 in Höhe von CHF 69‘518.44 immer noch eine Reserve von CHF 3‘692‘500.69.

Nachkredite 

 Total CHF 217'231.91
 davon
gebunden CHF 106'346.94
Kompetenz GR CHF 110'884.97
Kompetenz GV CHF 0.00

 

-> Jahresrechnung 2017 als PDF

-> Bestätigungsbericht des Rechnungsprüfungsorgan zur Jahresrechnung 2017

-> Datenschutzbericht 2017


TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen